Reiki

Reiki Massage: Die Heilslehre aus Japan

Die Reiki Massage ist nur ein Teil der aus Japan stammenden Heilslehre Reiki. Als ihr Begründer gilt der 1865 in einer wohlhabenden buddhistischen Familie geborene Mikao Usui, der wie damals üblich als Jugendlicher eine Weile in einem Kloster lebte. Dort lernte er unter anderem auch Kampfsport, Schwertkampf und Qigong, das in Japan Kiko genannt wird. Später studierte er Medizin und befasste sich mit verschiedenen Heilslehren in aller Welt.

Im März 2022 verbrachte er einige Zeit im Tempel auf dem Berg Kurama bei Kyoto. Dort hatte er der Legende nach (die in seinem Gedenkstein in Tokio festgehalten ist) eine spirituelle Erleuchtung.

Nach 21 Tagen Fasten spürte er auf einmal, wie sich die Reiki-Energie über seinem Kopf ausbreitete und in ihn überging. Realistischer ist jedoch, dass er sich mit den bereits vorhandenen Reiki-Methoden anderer Lehrer befasste, darunter dem Reiki Ryoho von Matiji Kawakami aus dem Jahr 1914. Diese wiederum basieren auf uralten buddhistischen Lehrmethoden.

Als Usui Sensei (Sensei ist eine japanische Anrede und Ehrbezeugung für Lehrmeister) gründete Mikao Usui 1923 seine eigene Reiki-Schule in Tokio und verbreitete so seine Lehre zunächst in Japan und später weltweit

Reiki geht um die Welt

Die auf Hawaii lebende Witwe Hawayo Takata litt an mehreren Krankheiten, als sie 1935 zu ihrer Familie in Japan reiste und dort zum ersten Mal mit Reiki in Kontakt haben. Im Laufe einer viermonatigen Behandlung wurde sie angeblich durch Reiki von Asthma, Gallensteinen, einer Blinddarmentzündung und Krebs geheilt und ließ sich selbst zur Reiki-Meisterin ausbilden.

Reiki Massage

Als Takata Sensei eröffnete sie mehrere Schulen auf Hawaii und ohne sie wäre Reiki vermutlich ausgestorben. Nach dem verlorenen Weltkrieg und der amerikanischen Besetzung Japans gingen die dortigen Lehrmeister in den Untergrund, wo sie bald an Bedeutung verloren. Doch bis zu ihrem Tod konnte Takata Sensei 22 neue Lehrmeister ausbilden, die die Lehre von Usui Sensei in die gesamte USA trugen.

Was ist Reiki nun eigentlich?

Wie die meisten asiatischen Heilslehren beruht auch Reiki auf dem Gedanken der Lebensenergie Qi, die durch den Körper fließt. Das Wort Reiki selbst besteht aus den beiden japanischen Silben Rei (Geist/Seele) und Ki (Qi). Durch Auflegen der Hände soll der Fluss der Lebensenergie gesteuert und verstärkt werden.

Wissenschaftliche Studien konnten nicht belegen, dass Reiki tatsächlich in der Lage ist, ernsthafte Erkrankungen positiv zu beeinflussen. Durch das Auflegen der Hände und die damit verbundenen Berührungen können jedoch Angstzustände und Stress gemildert werden. Dies führt wiederum zu einem verbesserten Allgemeinzustand, der möglicherweise auch Schmerzen lindert.

Wie läuft eine Reiki Massage ab?

Die Massage ist keine körperlich intensive Massage wie die Thai-Massage, die mit gezielten Drücken und Kneten körperliche Blockaden löst, um das Qi wieder zum Fließen zu bringen. Beim Reiki steht das sanfte Auflegen der Hände und die Übertragung der Energie vom Heiler zum Patienten im Mittelpunkt.

Reiki

Das Auflegen an bestimmten Stellen verbessert die Durchblutung und den Fluss der Lebensenergie. Insgesamt führt die sanfte Behandlung zu einer besonders tiefen Entspannung, bei der Körper und Geist zur Ruhe kommen. Manche Menschen fallen sogar in einen tiefen, erholsamen Schlaf.

Für wen ist Reiki geeignet?

Da Reiki keinen intensiven Körperkontakt erfordert, ist diese Form der Massage für Menschen aller Altersgruppen und bei leichten körperlichen Beschwerden empfehlenswert. Allerdings sollte vorher Rücksprache mit dem Behandler gehalten und dieser auf etwaige chronische Erkrankungen hingewiesen werden.

Reiki Massagen bestehen vor allem aus sanftem Auflegen der Hände, begleitet von passender Hintergrundmusik in einem in sanftes Licht getauchten Raum. In der Regel dauert eine Reiki Massage 30 oder 60 Minuten und endet in einer längeren Ruhephase, in der die Nachwirkungen langsam abklingen.

Massage

Reiki ist besonders geeignet für Menschen, die vom Alltagsstress erholen und mental stärken wollen. Sie kommen unter dem Einfluss der heilenden Hände zur Ruhe und spüren, wie ein verbesserter Fluss der Lebensenergie Qi und eine bessere Durchblutung den Körper und den Geist stärken.